Liebe Van-Freunde und Fans des mobilen Urlaubs,
es sind Zeiten, die wir so noch nicht erlebt haben und uns alle vor große Herausforderungen stellen. Im beruflichen, wie im privaten Umfeld erleben wir alle große Veränderungen und Einschränkungen. Nun sind wir gut durch das Thema gekommen und im Allgemeinen scheint sich abzuzeichnen, dass in der „neuen Normalität“ auch wieder eine freiere Bewegung möglich sein wird. Wir wissen natürlich auch nicht wann das passiert und wie wir uns bewegen werden dürfen aber wir stellen fest, dass der Wunsch sich ein paar schöne Tage mit der Familie zu gönnen größer wird.

Deutschland ist auch schön!

Wir glauben, dass es für den Anfang möglich sein wird innerhalb Deutschlands zu reisen. Campingplätze und Stellplätze werden sich relativ schnell auf Maßnahmen einrichten, die der Situation gerecht werden können und wir somit trotz allem eine gute Zeit erleben können.
Die Natur geniessen, wandern gehen, neue Orte kennenlernen und den Fahrtwind spüren. Einmal Mecklenburger Seenplatte, Ost- oder Nordsee, Bayrischer Wald, das Alpenvorland oder Wandern im Hochschwarzwald. Haben wir uns das nicht alle schon mal vorgenommen?
Wie viele (uns eingeschlossen) haben schon mal gedacht, die Heimat muss ich mir auch mal anschauen und dann wurde es doch wieder z.B. der Gardasee. Dieses Jahr bietet echte Chancen sein eigenes Land mal genau unter die Lupe zu nehmen. Wenn es dann doch Italien, Spanien, Frankreich, Kroatien, Österreich, Schweiz oder zum Beispiel Slowenien werden kann, und das das Traumziel sein soll, umso besser.

Sicher ist sicher

Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, wie wir hygienischen Bedenken entgegentreten und sind auf ein Desinfektionsverfahren gestoßen dass uns garantiert, dass 99,99% aller Keime, Bakterien und Viren abtötet und somit gesichert ist, dass der Mietcamper für die Dauer der Reise ein sicherer und gesunder Ort ist.
Wir haben schon immer sehr großen Wert auf Sauberkeit und Hygiene gelegt. Das neue Verfahren hilft uns aber der neuen Situation noch gerechter zu werden und entspannt uns zusätzlich, weil auch wir als Vermieter sicher sein können, dass wir alles getan haben um die Gesundheit unserer Kunden zu schützen.

Das Verfahren funktioniert so:

Wir nutzen ein Desinfektionsverfahren, dass bei der Desinfektion von zum Beispiel Krankenwagen angewandt wird. Wir vernebeln den kompletten Innenraum mit einer Desinfektionslösung. Das geschieht über einen Zerstäuber und Druckluft. Das Desinfektionsmittel wird so klein zerstäubt, dass ein Nebel im kompletten Fahrzeug einsteht. Wenn das Fahrzeug vollständig eingenebelt ist, senkt sich dieser Nebel ab – in alle Ritzen, auf alle Flächen und in die Polster. Dann wirkt die Desinfektion ein. Danach lüften wir damit die Feuchtigkeit entweicht und fertig ist der Prozess. Die Kosten hierfür sind im Mietpreis enthalten und werden nicht gesondert fällig.
Coole Nummer. Ihr seid safe, wir sind safe und der Urlaub kann losgehen.
Wir freuen uns drauf ab sofort unsere Mietcamper mit einem zusätzlichen, wohngesunden Merkmal versehen zu können und hoffen dass es ganz bald losgeht und wir wieder freudige Gesichter bei der Abholung und tolle Urlaubsgeschichten und Tipps bei der Rückgabe erfahren.
Es ist und bleibt die schönste Zeit des Jahres und die Sehnsucht nach Reisen und freier Bewegung war noch nie so groß und mit dem Camper ist man für diese besondere Zeit aus unserer Sicht am sichersten unterwegs.
Lasst von euch hören! Wir freuen uns auf Anfragen und liefern euch euren Traumurlaub  –  gerade im Jahr 2020.
Euer Camper-Miete-Team.
Please follow and like us: